Tipps & Kurse

Bildbearbeitung: Bildgröße & Freistellung (Photoshop)

Bildbearbeitung: Bildgröße & Freistellung (Photoshop)

Ziel der Übung: Bilder für den Bildschirm oder für den Ausdruck aufbereiten und richtig speichern.

Unter Bilder für das Web aufbereiten gibt es ein Lernvideo, welches die  Aufbereitung von Bildern für das Internet demonstriert (ändern der Bildgröße, Bilder zurechtschneiden).

Um Bilder für den Bildschirm bzw. für den Ausdruck aufzubereiten unterscheiden wir zwischen 4 verschiedenen Problemstellungen:

Problemstellung 1:

Bilder für den Bildschirm so aufbereiten, dass Sie einer exakten Größe (Breite und Höhe in Pixel) entsprechen z.B. 400 x 300 Pixel.

Lösung: das Freistellwerkzeug benutzen, Breite und Höhe in Pixel eingeben

  1. Öffnen Sie ein Bild in Photoshop.
  2. Wählen Sie das Freistellungswerkzeug:
  3. Geben Sie in den Optionen des Freistellwerkzeuges bei Breite 400 px und bei Höhe 300 px ein. Das Feld Auflösung lassen Sie frei bzw. löschen seinen Inhalt:

    Ziehen Sie anschließend im Bild den gewünschten Bildausschnitt auf und bestätigen Sie mit Enter.
  4. Das Bild ist jetzt genau 400 x 300 Pixel groß.
  5. Sollte der Tonwert des Bildes nicht passen, dann können Sie eine Tonwertkorrektur (Tastenkombination: Strg + Alt + L) vornehmen.
  6. Sollte die Schärfe des Bildes nicht passen, dann können Sie mit Hilfe des Menüs: Filter → Scharfzeichnungsfilter → Unscharf maskieren die Schärfe einstellen.
  7. Speichern Sie jetzt das Bild unter einem anderen Namen im Format JPG mit reduzierter Qualität (wenn das Bild viel Farben enthält) oder im Format GIF mit reduzierter Farbanzahl (wenn das Bild wenig Farben enthält) ab.

Problemstellung 2:

Bilder für den Ausdruck so aufbereiten, dass Sie einer exakten Größe (Breite und Höhe in cm) entsprechen z.B. 4cm x 5cm bei 250 dpi (Pixel/Inch).

Lösung: das Freistellwerkzeug benutzen, Breite und Höhe in cm und die gewünschte Auflösung in dpi (Pixel/Zoll oder Pixel/Inch) eingeben

  1. Öffnen Sie ein Bild in Photoshop.
  2. Wählen Sie das Freistellungswerkzeug:
  3. Geben Sie in den Optionen im Feld Breite 4 cm, im Feld Höhe 5 cm und bei Auflösung 250 ein (das nächste Feld muss auf Pixel/Inch eingestellt bleiben):

    Ziehen Sie anschließend im Bild den gewünschten Bildausschnitt auf und bestätigen Sie mit Enter.
  4. Das Bild ist jetzt genau 4 cm x 5 cm bei 250 dpi groß.
  5. Sollte der Tonwert des Bildes nicht passen, dann können Sie eine Tonwertkorrektur (Tastenkombination: Strg + Alt + L) vornehmen.
  6. Sollte die Schärfe des Bildes nicht passen, dann können Sie mit Hilfe des Menüs: ilter → Scharfzeichnungsfilter → Unscharf maskieren die Schärfe einstellen.
  7. Speichern Sie jetzt das Bild unter einem anderen Namen mit dem Format JPG und maximaler Qualität oder besser noch im Format TIF ab.

Problemstellung 3:

Bilder für den Bildschirm so aufbereiten, dass Sie einer exakten Breite (in Pixel) entsprechen, Höhe ist egal. Z.B. Breite 200 Pixel, die Höhe soll sich durch die Proportion ergeben.

Lösung: die Bildgröße benutzen, obere Breite in Pixel eingeben, Proportionen erhalten aktivieren

  1. Öffnen Sie ein Bild in Photoshop.
  2. Wählen Sie Bildgröße aus dem Menü Bild:
  3. Schalten Sie die beiden Optionen Proportionen erhalten und Bild neu berechnen ein und geben Sie im oberen Feld Breite 200 Pixel ein. Die Höhe ergibt sich von selbst.
  4. Bestätigen Sie mit der Schaltfläche OK
  5. Sollte der Tonwert des Bildes nicht passen, dann können Sie eine Tonwertkorrektur (Tastenkombination: Strg + Alt + L) vornehmen.
  6. Sollte die Schärfe des Bildes nicht passen, dann können Sie mit Hilfe des Menüs: Filter → Scharfzeichnungsfilter → Unscharf maskieren die Schärfe einstellen.
  7. Speichern Sie jetzt das Bild unter einem anderen Namen im Format JPG mit reduzierter Qualität (wenn das Bild viel Farben enthält) oder im Format GIF mit reduzierter Farbanzahl (wenn das Bild wenig Farben enthält) ab.

Problemstellung 4:

Bilder für den Ausdruck so aufbereiten, dass Sie einer exakten Breite (in cm) entsprechen, Höhe ist egal. Z.B. Breite 2 cm, Auflösung 250 dpi, die Höhe soll sich durch die Proportion ergeben.

Lösung: die Bildgröße benutzen, untere Breite in cm eingeben, Proportionen erhalten aktivieren, Bild neu berechnen aktivieren

  1. Öffnen Sie ein Bild in Photoshop.
  2. Wählen Sie Bildgröße aus dem Menü Bild:
  3. Schalten Sie die beiden Optionen Proportionen erhalten und Bild neu berechnen ein und geben Sie im unteren Feld Breite 2 cm und bei Auflösung 250 Pixel/Inch (entspricht Pixel/Zoll) ein. Die Höhe ergibt sich von selbst.
  4. Bestätigen Sie mit der Schaltfläche OK
  5. Sollte der Tonwert des Bildes nicht passen, dann können Sie eine Tonwertkorrektur (Tastenkombination: Strg + Alt + L) vornehmen.
  6. Sollte die Schärfe des Bildes nicht passen, dann können Sie mit Hilfe des Menüs: Filter → Scharfzeichnungsfilter → Unscharf maskieren die Schärfe einstellen.
  7. Speichern Sie jetzt das Bild unter einem anderen Namen mit dem Format JPG und maximaler Qualität (unkomprimiert) oder besser noch im Format TIF ab.